Wissenswertes rund um die Energiearbeit

Alles Leben besteht aus dem feinstofflich unsichtbaren Bereichen und dem organisch sichtbaren Körper.

Miteinander verbunden bilden sie den vielschichtigen Energiekörper, der die Körper, Seele und Geist Harmonie erzeugt.

 

In den feinstofflichen Bereichen wird ALLES - wie z.B. Glaubenssätze, Gefühle, Erfahrungen, Informationen, Wut, Trauer, Schmerz, Seelenleid, ... - gespeichert und beeinflusst unsere Gedankenwelt.

 

Jeder Gedanke erzeugt Energie und verändert den Energiekörper, sowohl positiv wie auch negativ.

Darum kann ALLES, was in den feinstofflichen Bereichen unbewusst negativ gespeichert ist, zu falsch ausgelebte Denk-Lebensmuster führen und das Energiesystem schwächen.

 

Auch angeeignete Erwartungshaltungen sich selbst betreffend oder der Glaube stets den Erwartungen der Anderen entsprechen zu müssen, können auf subtile Weise ungesunden Druck ausüben. 

 

All diese unsichtbaren Speicherungen sowie der selbst aufgesetzte Zwang drücken sich wiederum in den Gedankengängen, in den Handlungen, im Verhaltenim gesundheitlichen Allgemeinbefinden - sprich in der Alltagsrealität - aus.

 

Der organische Körper, DIE ALLTAGSREALITÄT, ist die letzte Ebene, die zeigt, wenn das Energiesystem unterversorgt ist.

 

Die Folgen können körperliche Probleme, chronische Schmerzen, Krankheiten, Müdigkeit, Reizbarkeit, Allergien, Ängste, Immunschwäche, Depressionen, ... erzeugen.

 

Der Körper schickt Symptome an die Oberfläche worauf wir zu reagieren haben.

Jedes Lebewesen ist Energie, die in Form eines Körpers sichtbar ist, um auf Erden leben zu können. Der Plan und das Ziel unserer Lebensreise ist einzig, die geistig-seelische Weiterentwicklung.

 

Das Arbeitsfeld der Energiearbeit ist der feinstoffliche Bereich.

Das bedeutet, dass nicht rein das Symptom bearbeitet wird, sondern  immer das Thema welches dahintersteckt.

Auf energetischer Ebene wird die Ursache an der Wurzel erfasst.

Die hilfreiche Folge des inneren Ausgleichs: Die innere Wandlung zeigt sich zunehmend in der Alltagsrealität, da der Körper beginnt, verminderte Symptome an die Oberfläche zu schicken.

 

Genesung auf Dauer kann nur dann erfolgen, wenn der Organismus als Ganzes gesehen und behandelt wird. 

Die Energiearbeit kann einen wichtigen und wertvollen Teil dazu beitragen. 

Sie leistet und unterstützt negatives in positives umzuwandeln und ermöglicht dadurch ein bewussteres denken, handeln und leben!

 

 

Die Richtung der Energiearbeit ist:

  • das Bearbeiten und Auflösen der Energieblockaden
  • das Freisetzen des vollen Energiepotenzials
  • die Aktivierung und Stärkung der eigenen Selbstheilungsfähigkeit/Selbstheilungskraft
  • eine Änderung und Erweiterung des Bewusstseins  

 

Mit der Energiearbeit werden die geschwächten Energiekörper aufgedeckt und wieder gestärkt!

 

  Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.

(Christian Morgenstern)