Energiearbeit für Tiere

Du hast die Erde heilig gemacht, wie auch meinen Köper, darum will ich in deinem Namen die Erde heilig halten,

jeden Grashalm achten und die Blumen und Bäume ehren. 

Mit der Verehrung alles Lebendigen wächst meine Seele und mein Körper wird stark im Rhythmus deiner Sonne und deines Mondes.

(Gebet eines Schamanen)


Tiere sind denkende und fühlende Seelenwesen, mit der Hoffnung und dem Wunsch nach Anerkennung, Liebe und Respekt. 

Sie möchten in Ihrem ganzheitlichen Sein ernst und wahrgenommen werden.

 

Insbesondere unsre Haustiere, denn für Sie haben wir die Verantwortung übernommen, Sie gesund und zufrieden durchs Leben zu bringen.

 

Die Basis für ein gesundes und zufriedenes Tier ist eine ganzheitliche Wahrnehmung.

 

Artgerechte Ernährung, Pflege, wesensgemäße Haltung und allgemeines Wohlbefinden sind dabei von wesentlicher Bedeutung.

 

Aufgrund diverser Ursachen und Faktoren kann der Energiekörper geschwächt werden und letztendlich zu einem kranken Organismus führen.

 

Sichtbar durch gesundheitliche Beschwerden wie Allergien, Hautprobleme, Magen-Darm-Probleme, Tierdepression, Verhaltensauffälligkeiten ... und was es alles so gibt.


Um ein wirklich sinnvolles Leben zu führen, musst du nicht an eine Religion oder eine Ideologie glauben, solange du von tiefer Liebe und Mitgefühl für andere Lebewesen motiviert bist. (Dalai Lama)


Energetische Behandlungen wirken und helfen gut bei:

 

* Schmerzen

* innerer Unruhe -Stressabbau
* Stärkung des Immunsystems
* Ängste
* Unsicherheit -Scheu
* Stärkung des Selbstbewusstseins 
* Verhaltensauffälligkeiten
* gesundheitliche Probleme

* uvm.    ...und geschehen genauso wie beim Menschen in den feinstofflich unsichtbaren Bereichen.

 

Tiere reagieren auf die Wirkung der Energiearbeit intuitiv, und können sich deshalb ziemlich schnell und gut dabei entspannen.

Weiters setzen energetische Behandlungen Impulse zur Aktivierung der eigenen Selbstheilungskräfte frei.

Das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit werden dadurch unterstützt, gefördert und gestärkt.

 

Was mir mit meiner Arbeit zusätzlich am Herzen liegt, ist dem Tierbesitzer ein verstärkendes Verstehen der Probleme, Gefühle und Gedanken des eigenen Tieres nahe zu bringen.

Kann die Mensch-Tier Verbindung bewusster, bzw von einem andren Blickwinkel betrachtet werden, wächst ein gutes Miteinander (wieder) heran.

 

Denn schließlich und endlich ist es doch genau das, was sich jeder Tierbesitzer wünscht.

Eine beiderseitige gesunde, harmonische Beziehung.